Sonntag, 13. Juli 2014

hellblaues Shirt

Ich übe nun doch weiter daran, Jersey zu vernähen. Nachdem ich dank MMM gelesen habe, dass es bei Trigema 'Putzlappen' zu kaufen gibt, habe ich mir einfach mal 1 kg bestellt. In dem Paket war unter anderem ein hellblaues Reststück von einer wunderbaren Qualität, leider etwas knapp für ein 'normales' T-Shirt. Beim Blättern durch meine Burda-Hefte habe ich ein Schnittmuster entdeckt, das aus mehreren Einzelstücken zusammengesetzt ist. Mit viel Glück konnte ich alle Teile zuschneiden. Da es laut Beschreibung ziemlich eng geschnitten sein soll, habe ich seitlich etwas zugegeben, mit dem Ergebnis, dass das Shirt nun etwas zu weit geworden ist. Dafür ist es aber sehr bequem und angenehm zu tragen.



Es handelt sich um Nr. 114 aus der aktuellen Juliausgabe, nur dass ich dieses Shirt einfarbig genäht habe.


Da der Ausschnitt einigermaßen geklappt hat,werde ich diesen Schnitt sicher noch einmal nähen, dann aber doch etwas enger.

1 Kommentar:

  1. Hab hier mal ein bisschen gestöbert und diesen tollen Schnitt entdeckt. Werde mir gleich die Burda raussuchen.
    Das Shirt sieht klasse aus und sitzt gut! Ich finde es so perfekt - mag nicht so knackig enge Sachen.
    Danke für´s Zeigen.
    LG Astrid

    AntwortenLöschen