Sonntag, 23. November 2014

WKSA 2014 #2

WKSA 2014

Das Thema ist heute:

22.11.2013 WKSA Teil 2:
Oh, so ein schönes Schnittmuster wird da genäht, ich entscheide mich schnell um / Ich habe mich für mein Traumkleid entschieden und bleibe dabei / Ich nähe mal lieber erst ein Probemodell / Schnitt kopieren, zuschneiden, wer sagt eigentlich, dass Nähen Spaß macht? 


Ich habe mich entschieden, das Kleid 102 aus der Burda 09/2014 zu nähen. Es ist nur leicht tailliert und fällt etwas größer aus, das habe ich jedenfalls auf Sandra's Blog 'Zufall, wenn's klappt' gelesen.

So ähnlich sollte das Ergebnis aussehen:

102 092014 B
Quelle: burdastyle.de
Kleid 102 aus Burda 09/2014

Da bei mir Größe 44 oben herum oft recht knapp sitzt, dachte ich, dass der Schnitt eigentlich passen müsste. Also habe ich den Schnitt ausgemessen, die Maße für ok befunden und aus dem Romanit zugeschnitten. Sicherheitshalber habe ich das Kleid (ohne Ärmel) zusammen geheftet und anprobiert und was ist das Ergebnis? Das Kleid ist viel zu groß. Ist eigentlich auch logisch, da Kleid 101 nach demselben Schnitt für Webware vorgesehen ist.

 --> das Kleid muss also unbedingt bei der Verwendung von elastischen Stoffen kleiner zugeschnitten werden als sonst üblich.

Ich habe also sämtliche Heftfäden wieder entfernt, und alles auf Größe 42 abgeändert. Und auch in dieser Größe muss ich das Kleid an einigen Stellen wohl noch etwas enger machen. Die ersten Nähte sind nun genäht, vor meinem ersten nahtverdeckten Reißverschluss überhaupt drücke ich mich aber im Moment noch etwas. Früher habe ich Reißverschlüsse immer mit einer sichtbaren Naht eingenäht. Ich habe mir noch einen kurzen Reißverschluss in Anthrazit gekauft und werde das Einnähen erst einmal mit meinem neuen Füßchen üben. Ein dunkelgrauer Rockstoff liegt noch im Schrank, da kann ich den Reißverschluss dann später wieder verwenden.

Hier nun der aktuelle Zwischenstand des Kleides an der Schneiderpuppe:


Die Nahtzugaben habe ich sicherheitshalber noch nicht gekürzt und der Brustbereich gefällt mir auch noch nicht so ganz, es gibt also noch genug zu tun......

 Wie es den anderen Teilnehmern inzwischen ergangen ist, könnt ihr beim MMM lesen.

Kommentare:

  1. Vielen Dank für den Tip, ich habe mich zwar jetzt für ein anderes Kleid entschieden, aber dieses nähe ich bestimmt auch irgendwann.

    Auf dein Kleid bin ich schon sehr gespannt, die Farbe ist ja der Knaller!

    LG, Zelda

    AntwortenLöschen
  2. Ein sehr hübsches Kleid. In pink sicher noch besser als das Original.

    AntwortenLöschen
  3. Passen Dir denn regelmäßig Kleider und Blusen obenrum nicht? Vielleicht wäre eine Anpassung für großen Busen (FBA = Full Bust Adjustmen) hilfreich, falls Du die nicht sowieso schon machst :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist nicht der Busen selber, sondern mein insgesamt im Verhältnis zur Hüfte kräftigerer Oberkörper, ich habe die also die klassische Y-Figur. Bei der Körbchengröße reicht B.

      Löschen