Mittwoch, 14. Oktober 2015

gestreifte Bluse

In der Burda 09/2015 habe ich einen Schnitt für ein Oberteil gefunden, den ich unbedingt einmal ausprobieren wollte. Es handelt sich um  Modell 133 ( Plusmode), das ich mir allerdings auf meine übliche Länge gekürzt habe.




Die Drachenkeile unter den Ärmel sind sehr bequem, waren aber ein ziemliches Gewurschtel, bis alles so aussah, wie es sollte. Mit dem Ergebnis bin ich nun zufrieden, es ist daher sicher nicht die letzte Bluse nach diesem Schnitt.

Bluse 133  aus BurdaStyle 09/2015


Dieser Stoff, den ich im Frühjahr auf dem Stoffmarkt in Stuttgart gekauft habe, trägt sich sehr angenehm und besitzt einen kleinen elastischen Anteil.

Ich reihe mich damit heute mal wieder bei den Teilnehmer am Me-Made-Mittwoch  ein.

Kommentare:

  1. Wie schön! Streifenblusen finde ich immer schick! Dieser Schnitt mit Pololeiste gefällt mir sehr. Drachenkeile - das hatte ich noch nicht gehört, in jedem Fall sitzt die Bluse super! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  2. ein toller schnitt und mit dem passenden stöffchen schön umgesetzt!
    lg anja

    AntwortenLöschen
  3. Hübsche Bluse im Polostil.
    Diese Keile unterm Arm sehen ja interessant aus, aber ich glaube gern, dass sie nicht einfach zu nähen waren.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen