Sonntag, 22. November 2015

WKSA 2015 #2



Im Laufe der Woche habe ich die drei zur Auswahl stehenden Schnittmuster abgepaust und mir genauer angeschaut.

Kleid 131 aus der Burda 12/2015 scheidet leider aus, da ich keine Ahnung habe, wie ich bei diesem sehr speziellen Abnäher hier mehr Volumen in den Schnitt bekomme (FBA). Der Brustpunkt sitzt hier viel zu weit oben.

Kleid  127 aus der Burda 11/2015 ist im Oberteil für mich auch völlig ungeeignet. Ich habe mich mal daran versucht und egal, welche Größe ich auswähle, mich am FBA versuche und zusätzlich seitlich in der Länge noch einmal 2 cm zugebe, es ist viel zu klein. Dieser Schnitt ist wohl nur für einen A-Typ  und nicht für einen  Y-Typ wie mich geeignet.

Zum Glück ist das mit Kleid 133, ebenfalls aus der Burda 12/2015, nicht so.  Mit diesem Schnitt komme ich besser zurecht, also wird dies das Weihnachtskleid. Ich habe im Moment einfach nicht die Zeit, mich mit den beiden anderen Schnitten intensiver zu beschäftigen.

Gestern habe ich am Schnitt dann gebastelt und immer wieder anprobiert, bis ich zunächst mal einigermaßen zufrieden war und mich mit diesen Anpassungen nun an den eigentlichen Stoff wagen kann. Den seitlichen Brustabnäher werde ich noch etwas früher auslaufen lassen und dann mal schauen, wie sich der geplante Stoff verhält. Vermutlich werde ich die Ärmel etwas verändern und unten etwas schmaler nähen.

Hier ein Zwischenstand noch bei Tageslicht:



Und der ebenfalls vorläufige Stand dann am späten Nachmittag:



Ein komplettes Probekleid werde ich aber nicht nähen, denn erfahrungsgemäß habe ich mit den Ärmeln und dem Hüftbereich weniger Probleme.

Wenn mir Ausschnitt (statt Beleg ist hier Futterstoff angesagt) und der nahtverdeckte Reißverschluss einigermaßen gelingt, habe ich für Weihnachten hoffentlich ein tragbares Kleid.

Wie es gerade bei den anderen Teilnehmern des Sew-Alongs aussieht. kann man sich hier ansehen.


Kommentare:

  1. Da bist du ja schon richtig weit gekommen. Der Stoff passt auch sehr gut zum Schnitt - das wird bestimmt sehr schön.
    LG
    Friedalene

    AntwortenLöschen
  2. Bei dir kommt ja quasi Teil 3 vor Teil 2. Prima, dann bist du uns ja schon um einiges voraus.
    lg monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die nächsten beiden Wochen habe ich wenig Zeit, vielleicht kann ich wenigstens zuschneiden.

      Löschen
  3. Das klingt nach besten Voraussetzungen, um in den "richtigen" Stoff zu schneiden. Viel Spaß dabei! :)
    Liebe Grüße, Naomi

    AntwortenLöschen
  4. Du bist ja auch schon so wahnsinnig weit. Während ich noch bei der Stoffwahl rumkrebse hast du schon ein Probeteil genäht. Wow!
    Ich bin gespannt, wie dein Ergebnis aussehen wird!
    Liebe Grüße
    Charlie

    AntwortenLöschen
  5. Na, das sieht doch schon super aus und die Gedanken zum Abnäher kann ich auch nur unterstützen - je größer der Busen desto eher sollten die Abnäher enden, also immer weiter so und dann kann da kaum noch etwas misslingen :)

    AntwortenLöschen
  6. Du bist ja schon beim Probemodell und es scheint gut auszusehen-sehr schön.
    Ich wünsche dir gutes Gelingen.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Dein Probemodell sieht schon vielversprechend aus! Ich bin gespannt, wie es weiter geht!
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  8. Der schräge Abnäher ist raffiniert. Ich freue mich schon aufs fertige Kleid.

    LG neko

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht nach viel Fleißarbeit aus, aber für ein schönes Kleid lohnt sich das :). Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nähen:)
    LG
    Ewa

    AntwortenLöschen