Mittwoch, 30. März 2016

vorerst die letzte Bluse

Da ich noch einen sehr luftigen Blusenstoff liegen hatte, ist noch eine sommerliche Bluse entstanden.
Auf der Suche nach einer Vorlage ist mir beim Durchblättern der Burdas der Ausschnitt von Modell 135 aus 06/2014 aufgefallen.

135 062014 B
Bluse 135  aus BurdaStyle 06/2014
Den Originalschnitt habe ich mir genauer angeschaut, allerdings war er mir dann doch viel zu weit. Also habe ich das Modell anhand meines Grundschnittes nachempfunden und die Weite ausschließlich im Rücken und per Kräuselung unter der Rückenpasse erzeugt.





Für 3/4 Ärmel hat der Stoff nicht mehr gereicht, daher wurden es kurze wie bei Modell 131 aus der Burda 01/2016, die ich an das Armloch meines Grundschnitts angepasst habe. Wenn ich mir die Bilder anschaue, muss ich aber noch einmal mit dem Bügeleisen über die Nähte...




Blusen habe ich nun erst einmal genügend, ich beschäftige mich jetzt zunächst mal mit einen Shirtgrundschnitt für elastische Stoffe, denn da müssen dringend einige ältere Exemplare im Schrank aussortiert werden. Die gekauften T-Shirts, die mir über die Brust passen, sind mir in der Regel über die Hüfte viel zu weit und müssten eigentlich enger genäht werden.

Zunächst aber schaue ich mir an, was so alles diese Woche beim MMM getragen wird. 

Kommentare:

  1. Wunderbare Bluse! Der Ausschnitt ist ein tolles Detail, genau wie die Kräusel unter der Passe - der Inbegriff von Sommer, ganz toll. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  2. Eine sehr schöne Bluse hast du dir genäht! Der Schnitt in Verbindung mit dem geblümten Stoff steht dir besonders gut. Kann ich mir für den Sommer auch gut zum Rock vorstellen!
    LG, Astrid

    AntwortenLöschen
  3. sehr gelungen, besonders toll finde ich den ausschnitt :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  4. Ausgesprochen hübsche Bluse; die Schnittdetails und der Stoff sind klasse.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Total schön diese Bluse!
    Du machst das mit deinen Schnitten echt super. Die Ausschnitttiefe hier ist exact gesetzt. Bei mir ist der Punkt der maximalen Tiefe übrigens genau bei 13cm ab Halskuhle - das sind so Sachen die nur wir Schneiderinnen über uns selbst wissen. :-)

    Liebe Grüße
    Immi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe einfach geschaut, wie weit ich über dem Brustpunkt bleiben muss, damit der Ausschnitt nicht zu tief wird.

      Löschen