Mittwoch, 4. Mai 2016

Sommerrock

Obwohl von warmen Temperaturen noch nichts zu sehen ist, habe ich mir den ersten Sommerrock genäht. Es ist der erste Versuch, nach eigener Konstruktion und aus einem Baumwollstöffchen genäht. Ich finde ihn tragbar und werde diese einfache Konstruktion sicher weiter entwickeln. Bedingt durch meine Maße verschwand beim Zudrehen der vorderen Abnäher bei analoger Weitenzugabe der hintere Abnäher ebenfalls, was bei Standardfiguren so normalerweise nicht der Fall ist. Üblicherweise bleibt hinten ein kleiner Abnäher übrig.

Da es heute einfach noch zu kalt ist für leichtbekleidete Aufnahmen im Freien, hat mich meine bessere Hälfte im Haus fotografiert und ich tue so, als ob es Sommer wäre. Wobei es die nächsten Tage ja endlich wärmer werden soll.



Die weiße Bluse ist ein uraltes (gekauftes) Exemplar und muss dringend ersetzt werden. Also werde ich dieses Frühjahr doch noch einmal eine Bluse nähen. Und weiße Sandalen wären auch nicht schlecht.....

Einen Jeansrock hätte ich gerne und weitere Kleider....

Zunächst muss ich aber auf die Ersatzmesser für die Overlock warten, denn ich war so blöd und habe über eine Stecknadel genäht und mich anschließend über das Stoffgewurschtel unter der Naht gewundert. Aber dank der Nähnerdgemeinde habe ich schnell herausgefunden, dass so etwas an der durch die Nadel entstandenen Kerbe im Messer liegt. Es gibt beim Me-Made-Mittwoch immer so viel zu entdecken und so viel Interessantes auf den beteiligten Blogs zu lesen, daher schau ich schnell mal nach, was sich hier heute tut. 

Kommentare:

  1. Schön sommerlich, dein Rock! Und weiße Blusen kann frau nie genug haben. Einen Rockschnitt will ich demnächst auch noch probieren. Aber erstmal ruft der Garten, denn es wird endlich warm.
    Liebe Grüße, Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Frühling, Frühling - wunderbar. Dein Rock ist wunderbar. So tolle Farben und die weiße Bluse dazu richtig chic! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  3. Das verfolge ich natürlich immer mit großer Spannung, wenn jemand eigene Schnitte konstruiert. Ich finde, dein Beispiel ist dir ganz herrlich gelungen: Ein unkomplizierter, luftiger Rock, der dir hervorragend steht. Auf dein weißes Frühlingsblüschen bin ich jetzt schon sehr gespannt.
    LG Quintilia

    AntwortenLöschen
  4. toller stoff zu so praktischem rock - wundervoll :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen