Mittwoch, 25. Februar 2015

Rock in Anthrazit

Parallel zum Strickjäckchen habe ich den schmalen Rockschnitt aus dem Buch getestet. Ich bin eigentlich ganz zufrieden damit, da er keinen Bund hat, sondern nur einen Beleg. Er hat hinten einen Schlitz und ist ganz gefüttert. Da ich ihn heute den ganzen Tag getragen habe, lassen sich die Sitzfalten nicht vermeiden. Geht es Euch eigentlich auch so, dass Ihr Eure eigenen Bilder immer ziemlich blöd findet? Im Spiegel sieht das Ganze immer irgendwie besser aus. Jacke und Rolli sind nicht selbstgemacht und befinden sich schon einige Jahre im Kleiderschrank.






Den nächsten Rock werde ich etwas enger nähen, aber sonst trägt sich dieser Schnitt sehr gut.

Was es sonst noch zu bewundern gibt findet man hier auf der wöchentlichen Linkliste des Me-Made-Mittwoch.

Kommentare:

  1. Hui heute ganz klassisch ;-) Ein schöner Rock! Ja er könnte noch etwas enger muss aber nicht, wenn ein schmales Oberteil dazu getragen wird und/oder eine etwas kürzere Jacke. Die Farben passen alle ganz toll zusammen in Deinem Outfit, das gefällt mir. Mit den Fotos ist das so eine Sache... da ich ohne Kopf blogge, kann ich ein schiefes Lächeln oder verdrehte Augen schnell wegschneiden... ansonsten fotografieren wir oft drinnen mit schwungvoller Musik, da ist es irgendwie leichter ;-) LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  2. Der Rock ist schön, solche Sachen werde ich in Zukunft auch mehr brauchen. Wenn man jemanden zum Fotografieren hat, der ein wenig Faxen macht, dann ist es einfacher. Mit meiner Tochter geht das ganz gut. Aber die kann ich nicht jedes Mal beanspruchen. Mit dem Selbstauslöser ist es immer etwas steif und lachen kann ich da auch nicht.
    Grüße Alexandra

    AntwortenLöschen
  3. Klassisch - Schick!! Und das mit den Bildern geht mir auch so. Das Licht ist immmmmmmer schlecht ;-)
    LG Sylvie

    AntwortenLöschen